Vollgas bis zur totalen Erschöpfung?

Sie können etwas dagegen tun: Wissenswertes über Burnout.

Fühlen Sie sich manchmal müde, erschöpft oder lustlos? Hören Sie in sich hinein: Es gibt viele Symptome, woran man ein bevorstehendes Burnout erkennen kann. Startet man frühzeitig mit Erholungsphasen und bewusster Abwechslung, kann man gezielt entgegen wirken bevor es zur permanenten Belastung wird.

Die Bandbreite der Reaktionen ist groß, wenn Burnout zum Thema wird. Manche Betroffene bekommen einen Hörsturz, andere Drehschwindel oder Schlafstörungen. Einige leiden unter Angst, Herzbeschwerden, fallen psychisch (Depression) und physisch zusammen. Mediziner sehen es als Ergebnis einer Entwicklung, die mit der Zielsetzung hoher Ideale beginnt und im Erkennen des eigenen Unvermögens zu psychosomatischen Erkrankungen führt. Übrigens: Burnout wird öffentlich heftig diskutiert, ist aber nicht als Krankheit anerkannt.

Im Gegensatz zur üblichen Psychotherapie basiert meine Heilungsmethode auf einem ganzheitlichen Ansatz, der klassische Psychotherapie-Elemente, Elemente der Hirnforschung, des NLPs, praktische Übungen und schamanisches Heilen kombiniert. Das Programm umfasst 10 bis 15 Stunden. Die Sitzungen müssen nicht pünktlich beendet werden, sondern es ist immer genügend Zeit, um sie bei Bedarf zu verlängern.

Die meisten meiner Klienten sind nach einem Behandlungsprogramm praktisch sofort wieder einsatzfähig. In diesem Sinne handelt es sich um eine ganzheitliche Kompakt- und eben nicht um eine Langzeitzeittherapie. Sollten Sie sich für die Vorteile oder allgemein für das Thema Burnout-Syndrom interessieren, stehe ich Ihnen jederzeit gerne für ein Gespräch zur Verfügung.